Dienstag, 9. Oktober 2012

Malaysia Airlines erhöht A380-Frequenzen nach Europa

Ab 25. November verdoppelt die nationale Fluggesellschaft Malaysias die A380-Frequenzen nach London und setzt den Megajumbo mit 494 Sitzplätzen zweimal täglich zwischen Kuala Lumpur und der britischen Hauptstadt ein. Die wöchentliche Kapazität erhöht sich dadurch um 16 Prozent von 5.971 auf 6.916 Sitzplätze.

Die Umstellung auf zwei tägliche A380 Flüge erfolgt, nachdem Malaysia Airlines den dritten und vierten von insgesamt sechs bestellten Airbus A380-800 zum Ende dieses Monats in Empfang genommen hat.

Huib Gorter, Malaysia Airlines Senior Vice President Europa, sagt dazu: „Seit dem A380-Einsatz auf der London-Kuala Lumpur-London-Route ab 1. Juli dieses Jahres ist die Resonanz unserer Kunden auf unser neues ‚Fünf-Sterne-Produkt‘ überwältigend. Dessen Einsatz wurde auch von Skytrax (Großbritannien) insofern gewürdigt, als unser Status als Fünf-Sterne-Airline auch in 2012 erneut bestätigt wurde. Wir erhalten ihn in einer Zeit großer Veränderungen, in der wir uns durch eine Reihe von neuen Produkten als Premium-Fluggesellschaft positionieren. Ermutigt durch den Erfolg der A380-Flüge haben wir uns entschieden, auch für den zweiten täglichen und bisher mit B747 durchgeführten London-Kurs künftig A380 einzusetzen. So bieten wir den oneworld-Kunden auf dieser Rennstrecke ein homogenes Produkt auf höchstem Niveau, wenn wir Anfang nächsten Jahres der Allianz beitreten.“

Mit dem A380 bedient Malaysia Airlines ab 1. März 2013 auch die Route Paris-Kuala Lumpur und ersetzt damit die täglichen B-777-Flüge.

Mit dem A380-Einsatz auf den beiden populären Europa-Strecken nach Kuala Lumpur bietet Malaysia Airlines die neuesten Premium-Produkte und Dienstleistungen. Die Fluggesellschaft ist sich sicher, damit im Visit-Malaysia-Jahr 2013 zur Steigerung der Gästeankünfte in ihrem Heimatland beizutragen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.