Montag, 11. Februar 2013

Salzburg und Zürich rücken zusammen

Die Regional-Fluggesellschaft InterSky verbindet beide Städte ab dem 31. März 2013 mit drei täglichen Abflügen. Geflogen wird bis Ende Mai 2013 mit einer bewährten Dash8-300Q mit 50 Sitzplätzen.

Ab Juni 2013 wird eine fabrikneue ATR72-600 mit 70 Sitzplätzen am Flughafen Salzburg stationiert. Durch dieses Engagement entsteht auch eine deutliche regionale Wertschöpfung im Raum Salzburg.

Peter Oncken, geschäftsführender Gesellschafter der InterSky hält fest: „Es war die Hartnäckigkeit von Flughafengeschäftsführer Roland Herrmann und der Zuspruch von Intro Gesellschafter Hans Rudolf Wöhrl, der auch mich am Ende bewogen hat, meine Zustimmung zu diesem mutigen Schritt zu geben. Die Verbindung zwischen Salzburg und Zürich hilft uns darüber hinaus unseren Bekanntheitsgrad in der Schweiz weiter zu erhöhen und hilft damit auch indirekt der Strecke zwischen Zürich und Graz."

Durch die starke Expansion in Salzburg steigert die InterSky ihre Produktion des Flugprogramms gegenüber dem Vorjahr um starke 36%. „Ebenso laufen Gespräche über eine Kooperation zwischen Swiss und InterSky, um Passagiere von Salzburg über Zürich in die ganze Welt reisen zu lassen. Das gilt übrigens nicht nur für Flüge ab Salzburg, sondern auch für unsere neue Strecke ab Graz nach Zürich. Als Auslandschweizer in Österreich freut mich dies natürlich besonders. Ich bin mir sicher, dass eine Kooperation mit Swiss eine optimale win/win Situation für alle Beteiligten darstellen würde", so Roger Hohl, Leiter Verkauf und Marketing der InterSky. www.intersky.biz

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.