Montag, 30. Mai 2011

Google Flugsuchmaschine läuft

2010 angekündigt, in einem ersten Schritt jetzt verfügbar, Googles eigene Flugsuche. Allerdings zeigt die Suchmaschine nur Fluginformationen, buchen kann man (noch) nicht. Zwar beteuert der Internetriese, nicht unter die Reiseanbieter gehen zu wollen, aber Experten sind der Meinung, dass das Buchen von Flügen über die Google Flugsuchmaschine in absehbarer Zeit möglich werden könnte, heißt es zumindest in USA. Wer einen bestimmten Flug in Google eingibt, etwa Frankfurt-New York, bekommt eine komplette Auswahl, und das auch in deutscher Sprache.
Google selbst spricht von „einem kleinen Schritt bei den Plänen für das Angebot von Reiseinformationen“. Am vergangenen Freitag hat das US-amerikanische Justizministerium der Übernahme des Flugsuchespezialisten ITA (Boston, 500 Mitarbeiter) durch Google offiziell zugestimmt. Laut Google-Manager Jeff Huber im Firmenblog soll die Übernahme sehr schnell vorangetrieben werden. Der Internetkonzern will  das bestehende ITA-System weiterentwickeln. Den Spaß lässt sich Google 700 Mio. USD kosten.
Nach der erfolgreichen Übernahme soll die Suche nach Flugtickets im Internet bei Google deutlich besser werden. ITA’s Software nutzen auch etliche andere Flugsuch-Maschinen.  nutzen. Der aktuelle Service laufe allerdings noch ohne die ITA-Technologie, hieß es.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.