Dienstag, 20. März 2012

LAN Airlines gibt Pläne für ihre Boeing 787 bekannt

Die Boeing 787, die LAN auf der FIDAE 2012 vorstellt, ist eine Neuheit der Internationalen Messe für Luft- und Raumfahrt. LAN Airlines ist damit die erste lateinamerikanische Fluggesellschaft, und eine der ersten weltweit, die die Boeing 787 auf ihren Flügen einsetzen wird.

Auf dem interaktiven Messestand von LAN Airlines auf der FIDAE 2012 in Santiago de Chile können die Besucher einen genauen Einblick in das Innere des Flugzeugs erhalten.

Die Boeing 787 ist ein hochmodernes Flugzeug, das LAN ab Ende 2012 auf ihren Flügen einsetzen und das die Luftfahrtindustrie mit modernster Technik revolutionieren wird. Der Dreamliner wird zum Start der FIDAE 2012 erstmalig am 27. März in Chile landen und ist eine der Hauptattraktionen der Internationalen Messe für Luft- und Raumfahrt.

Auf der Messe ist LAN mit einem interaktiven Stand vertreten, der so konzipiert wurde, dass die Besucher einige der Besonderheiten dieses neuen Flugzeugs entdecken und einen Eindruck vom Inneren der LAN-Kabine gewinnen können. Darüber hinaus gibt es nformationen zu den ersten Strecken, auf denen die Maschine eingesetzt werden soll.

LAN ist die erste lateinamerikanische Fluggesellschaft, und eine der ersten weltweit, die diesen Flugzeugtyp auf ihren Flügen einsetzen wird. Die erste 787 trifft Ende 2012 ein und weitere 31 Maschinen sollen in den nächsten zehn Jahren folgen. Mit 3,5 Milliarden USD ist dies eine der größten Investitionen in der Geschichte der Fluggesellschaft.

Das neue Flugerlebnis mit der Boeing 787
Die Flugzeuge des Typs Boeing 787 sind auf höchsten Komfort ausgerichtet und bieten den Reisenden einige Besonderheiten. Der Innenraum der Maschinen überzeugt nicht nur durch innovatives, modernes und harmonisches Design, sondern auch durch 30 % mehr Stauraum für das Handgepäck.

Die Fenster lassen sich elektronisch abdunkeln und die dynamische Beleuchtung sorgt für eine angenehme Atmosphäre. So werden die Fluggäste auf die verschiedenen Phasen während des Fluges (Tag und Nacht) und auf die Zeitzone am Zielort vorbereitet. Außerdem sind die Fenster dieses Flugzeugs 40 % größer als bei aktuellen Maschinen, so dass alle Fluggäste in allen Reihen während des Fluges mehr sehen können und einen besseren Ausblick haben.

Darüber hinaus reduzieren die Aerodynamik und Technik der Boeing 787 die Auswirkungen von Turbulenzen auf die Fluggäste. Der Kabinendruck wird dem Luftdruck in einer Höhe von rund 1830 m entsprechen (600 m weniger als üblich), so dass Fluggäste weniger der Gefahr von Kopfschmerzen und anderen möglichen Symptomen ausgesetzt sind.

Auch Müdigkeit und Austrocknung der Haut werden deutlich verringert, da die Kabine über neue Techniken der Luftbefeuchtung verfügt. Dank leiserer Triebwerke können Fluggäste die Reise besser genießen und sich während des Fluges entspannen.

Vorteile des Flugzeugs im Hinblick auf den Umweltschutz
Ein großer Fortschritt für den Umweltschutz ist der CO2-Ausstoß des Dreamliners, der bis zu 20 % geringer ist als bei vergleichbaren Flugzeugtypen wie der B767 und dem A340. Der bis zu 40 % geringere Lärmteppich beim Abflug der Boeing 787 im Vergleich zu ähnlichen Flugzeugen, stellt ebenfalls eine große Entlastung für die Umwelt dar.

Die Hälfte des Rumpfes besteht aus Kohlefaserverbundwerkstoffen, was bisher einmalig in der Branche ist. Dieses Material weist eine höhere Ermüdungs- und Korrosionsbeständigkeit auf und sorgt dafür, dass bei der Fertigung weniger Müll anfällt, der nicht wiederverwertbar ist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.