Dienstag, 12. Juni 2012

NetJets lockt Bombardier und Cessna mit Milliardenauftrag

COLUMBUS

Der weltgrößte Privatjet-Betreiber NetJets lockt die Flugzeugbauer Bombardier und Cessna mit einem Milliardenauftrag. Die Bestellung von bis zu 425 Flugzeugen habe einen Gesamtwert von bis zu 9,6 Milliarden US-Dollar (7,6 Mrd Euro), teilte das Unternehmen von US-Milliardär Warren Buffett am Montagabend in Columbus im US-Bundesstaat Ohio mit. Dies sei der größte Auftrag, den es jemals für Privatflugzeuge gegeben habe.

Allerdings sind die meisten der Maschinen noch nicht fest bestellt.

NetJets gehört zu Buffetts Holdinggesellschaft Berkshire Hathaway. Die Gesellschaft vermietet Geschäftsreiseflugzeuge und bietet Interessenten an, sich an solchen Maschinen zu beteiligen. Bei den neuen Flugzeugen handelt es sich um bis zu 275 Exemplare der Bombardier Challenger, von denen NetJets 100 fest bestellt hat. Bei den übrigen 175 Maschinen handelt es sich um Kaufoptionen. Bei Cessna hat sich NetJets 150 Maschinen des Typs Citation Latitudes gesichert - davon 25 fest bestellt und 125 Optionen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.